Wappen

 Bubenreuth
Die Bubenreuther Theatergruppe Allmächd präsentierte 2002:

In der Post spukt´s

Hier ein paar Bilder der Premiere (draufklicken zum Vergrößern!):

Der Müller-Wirt kartelt für sein Leben gern!
Leider verliert er in letzter Zeit immer öfter! 
So verspielt er nach und nach sein Hab und Gut und setzt zuletzt sogar seine Wirtschaft ein. Er verliert auch diese an den gerissenen Brauereibesitzer Schmied.
In seiner großen Not lässt er sich auf einen Handel ein, von dem Barbara sehr, aber insbesondere sein Sohn Stephan alles andere als begeistert ist!
Mit allen Mitteln und allen zur Verfügung stehenden Helfern, insbesondere der Kräuter-Resl mit ihren besonderen Fähigkeiten, versucht nun die Familie Müller die Fälligkeit des Handels zu verhindern!
Ob es mit vereinten Kräften und der Unterstützung durch den Hausgeist Kaspar gelingen wird?

Brauereibesitzer Schmied, seine "Tochter" Barbara 
und der Müller-Wirt. 

Hat Kräuter-Resl tatsächlich besondere Fähigkeiten?

Was ist den das für ein Geselle?

Die fesche "Barbara"

Karteln mit geistigem Beistand

Wendet sich das Blatt?

Die Sache mit dem Schnaps.

Heilung für Spielsüchtige?

Applaus für die Theatergruppe Allmächd!

Die Vorstellungen fanden im Saal des
Gasthauses "Zur Post" in Bubenreuth statt: 

Freitag, 15.11. Samstag, 16.11. 
Freitag, 22.11. Samstag, 23.11. und Sonntag, 24.11. 

Mitwirkende waren:
Wirt Georg Müller: 
Alexander Stadler
Wirtin Maria Müller: 
Michaela Karl
deren Sohn Stephan Müller: 
Bernd Zeilmann
Freundin Eva Fischer: 
Conny Waldmann
Dorfhexe Kräuter-Resl: 
Bianca Schmitt
Hausgeist Kaspar: 
Klaus Petsch
Brauereibesitzer Max Schmied: 
Lutz Waldmann
dessen Tochter Barbara Schmied:  Horst Schmitt
Regie: 
Johannes Karl
Souffleuse: 
Monika Klughardt
Technik: 
Andreas Niersberger
Maske:
Sandra Weisel, 
Monika Diem und
Bianca Schmitt