WWW-Kurs-Logo

;-)
Kursnavigator:
+-+zurueck zum InhaltDienste (Übersicht) *
+Hypertext (HTTP)
+-+zum Kurs-Glossar (Uebersicht)+Filetransfer (FTP)
!+E-Mail (SMTP)
!+Newsgroups (NNTP)
+E-Mail an den Autor+Chat
Internet-Dienste Stand: 2004-07-22

Klicken Sie für ausführlichere Informationen zu einem Dienst auf das linke Logo ! 
 
HTML World Wide Web (WWW)
Ein Standard zur Übermittlung von Multimedia-Dokumenten im HTML-Format. 
Protokoll: HTTP für Hypertext Transfer Protocol (Hypertext-Übertragungsprotokoll) 
Dafür braucht man auf dem PC einen Internet-Browser.
Die bekanntesten Browser sind der Microsoft Internet-Explorer, der Firefox- oder der Opera-Browser.
FTP-Logo File Transfer (Übertragung von Dateien)
Standard zur Übertragung von Dateien von einem Computer auf einen anderen. 
Protokoll: FTP für File Transfer Protocol.
Hierfür braucht man als Software einen FTP-Client, siehe Kurs-Seite "FTP-Client".
E-Mail E-Mail (elektronische Post)
Standard für den Versand von E-Mails über das Internet.
Protokoll: SMTP für Simple Mail Transfer Protocol, 
bzw. POP3 zur Übertragung eingegangener E-Mails von einem Mail-Server auf den eigenen Rechner.
Hierfür braucht man als Software Mail-Programme wie Microsoft Outlook (Microsoft Exchange), Thunderbird, Pegasus oder Eudora.
News Newsgroups (auch Usenet)
Zur Übertragung von Netzwerk-Nachrichten. Mit einem modernen Browser können Sie News senden und empfangen. Sie benötigen also kein zusätzliches Programm wie einen Newsreader für diesen Zweck. 
Protokoll: NNTP für Net News Transfer Protocol.
 

Folgende Internet-Dienste haben durch Suchmaschinen, Internet-Verzeichnisse, grafischen WWW-Oberfläche (HTTP) und Smartphones an Bedeutung verloren:

Internet Relay Chat (IRC)
Ein Internetdienst, der noch nicht in die üblichen WWW-Browser integriert ist. Mehrere Internet-Teilnehmer können via Tastatur "online", also zeitgleich, diskutieren. 
Dazu muss man sich bei einem IRC-Server anmelden.
Eine Altenative sind WebChats, für die ein Browser als Client ausreicht.
 
WAP 
Internet-basierter Dienst zur Übertragung von WLM-Dokumenten auf frühere Mobilfunkendgeräte als es noch keine Smartphones gab.
Protokoll: WAP für Wireless Application Protocol 
WAIS (Wide Area Information Server Protokoll)
ist ein Datenbanksystem zum Auffinden von Internet-Ressourcen. Indizierte Datensammlungen werden nach Wörtern oder Sätzen durchsucht und auf die Fundstellen verwiesen.
ARCHIE
System zur Suche in Internet-Archiven. Gefundene Dateien werden dann per Anonymous FTP auf den eigenen Rechner übertragen. 
GOPHER
Gopher, was im Englischen soviel bedeutet wie Erdeichhörnchen oder Ratte,  ist ein menügesteuerter Dienst, um Internet-Ressourcen zu "durchwühlen", die zu Beginn der Internets noch sehr überschaubar waren. Eine andere Herleitung wäre "go for it", was etwa soviel wie "Such es mal" bedeutet. 
Telnet TELNET
Telnet stellte quasi einen Terminal-Emulator zur Verfügung, mit dem es möglich ist, sich auf bestimmte Rechner einzuloggen und dort zu arbeiten, als säße man an einem lokalen Arbeitsplatz. Dieser älteste Internet-Dienst ist durch WWW-Techniken unbedeutet geworden. 

Seitenanfang © Bernd Zimmermann 1997-2015