WWW-Kurs-Logo

;-)
Kursnavigator:
+-+zurueck zum InhaltSpeziell
+Tauschbörsen (P2P-Dienste)
+-+zum Kurs-Glossar (Uebersicht)+Streaming Audio und Video
!+Virtuelles Büro
!+Instant-Messenger (ICQ)*
!+Internet-Telefonie
!+Internet-Konferenz
!+ Wording, Denglisch & Co.
+E-Mail an den Autor+Denglisch für Anfänger
Instant-Messenger (ICQ)  Stand: 2006-04-19

Wie bekommt man heraus, ob Freunde oder Bekannte gerade "online" sind?
Wüsste man dies, könnte man "online" chatten, sich Nachrichten zuschicken oder gar via Internet telefonieren!

Genau dafür gibt es Instant-Messenger-Programme (IM) wie ICQ ("I seek You" d.h. "Ich suche Dich"), AIM (AOL Instant Messager), MSN-Messenger (des Microsoft Network) und Trillian der kompatibel zu allen drei ist.
Weiterhin gibt es den Yahoo Instant Messenger (YIM).  

Wie funktioniert ein Pager-Programm?
(Am Beispiel von ICQ)
* Zunächst einmal muss man die Software auf seinem Rechner installieren.
Welch ein Glück: Die gibt es umsonst!
http://web.icq.com/ (Stand 2003-09)
Das ICQ Programm läuft im Hintergrund. Das Hauptprogramm wird dann gestartet, wenn eine Internet-Verbindung besteht. ICQ schont die "Systemressourcen", ohne z.B. den Rechner "auszubremsen". 
* Dann lässt man sich bei ICQ registrieren und bekommt eine UIN (Universale Internet Nummer, ähnlich einer Telefonnummer). Außerdem sind die persönlichen Daten auf einer Art Homepage für andere abrufbar.
Hier z.B. die Daten für die UIN = 8647857
http://web.icq.com/wwp?Uin=8647857 (Stand 2003-09)
* Wählt man sich dann ins Internet an, übermittelt das Programm die momentane IP-Adresse an den ICQ-Server, unter der man für die aktuelle Internet-"Sitzung" zu erreichen ist. 
Dann werden alle Freunde informiert, dass Sie jetzt online sind, sofern sie ebenfalls ICQ "eingeschaltet" haben.
* Umgekehrt werden alle Freunde, die Sie "abonniert" haben, mit dem Status "Online" oder "Offline" angezeigt bzw. sogar akustisch gemeldet "User is online!"
Das sieht dann so aus:

Ein Rechtsklick auf User Namen eröffnet folgende Möglichkeiten:
 
Message
Möglichkeit eine Text-Nachricht direkt an den User zu schicken. Ist dieser zwischenzeitlich wieder "offline", wird die Botschaft per E-Mail zugestellt.
Mail können auch direkt zum ICQ-Server geschickt werden. Diese Adresse lautet
<UIN>@pager.mirabilis.com d.h. z.B. 8647857@pager.mirabilis.com
File
Schickt eine Datei an den User, deren Empfang er bestätigen muss. Danach beginnt der Transfer. 
Web Page Address (URL)
Schickt dem User eine Internet Adresse mit einem möglichen Kommentar, die beim Anklicken in seinem Browserfenster geladen wird. 
Contacts
E-Mail
Öffnet ein ICQ-E-Mail Fenster, um dem User eine E-Mail zu schicken.
ICQ Chat
Verschickt eine Anfrage zum Chatten an den User, um mit ihm in einem Chat-Fenster via Tastatur zu "plaudern". Ein Chat ist auch zwischen mehr als 2 Usern möglich!
Online PhoneBook/Dialer
Internet Phone/Games
Anforderung an den anderen User, eine Telefonsoftware bzw. ein Online-Spiel zu starten, sofern beide Seiten die erforderlichen Programme installiert haben.
Read Chat Room-Message
View Message History
Zeigt den Verlauf von Messages (Nachrichten) und Chats mit dem User an.
Goto HomePage
Link auf die Homepage (sofern vorhanden) des Users.
Info
Zeigt User-Infos an. 
Rename
Ändern von User-Daten aus der persönlichen ICQ-Liste.
Delete
Entfernen eines Users aus der persönlichen ICQ-Liste.
Alert/Accept Modes
Aktivierungen eines Alarms, sobald ein User online ist. 
Einstellungen ob Nachrichten, Chats, Files akzeptiert werden (durchgelassen werden), pro User oder allgemein. 
"Floating" On
Öffnet ein kleines Icon mit dem Namen des Users, das irgendwo auf dem Desktop positioniert werden kann. Beim Anklicken erscheint ein Menü. 

Weiß man von anderen Internet-Teilnehmern (mit Hilfe von z.B. ICQ oder AIM), 
* dass sie "online" sind und 
* ihre aktuelle IP-Adresse,
dann kann man sie auch mit anderen Programmen wie NetMeeting, IPhone oder anderer Konferenz-Software erreichen. 
Siehe auch Kurs-Seiten "Telefonieren über das Internet" und "Konferenzen über das Internet".

Eine umfassendere ICQ-Kurzanleitung findet sich unter 
http://members.aol.com/mkhome3/page3/icq.htm (Stand 2003-09)



Unterschiede zwischen ICQ und AIM 
 
* Früher waren ICQ und AIM nicht kompatibel zueinander.
Seit der Version ICQ Lite build 1302 besteht eine Kompatibilität zum AIM 
(ab AIM Version 5.1.3036 und der AOL Version 8.0 / 9.0 Revision 4148/4007 oder höher)
* AIM ist speziell für AOL, d.h man hat eine Buddy-Liste und kann Telegramme verschicken wie in AOL. 
* ICQ ist providerunabhängig. ICQ funktioniert mit jedem im Internet, sofern dieser auch ICQ hat. 
* Zwischen AIM und dem Netscape AIM besteht kein Unterschied. Die beiden AIM-Versionen sind untereinander kompatibel. Netscape wurde 1998 von AOL aufgekauft.


Seitenanfang © Bernd Zimmermann 1997-2017